Gewässerschauen 2022

Die Gewässerschauen des Wasser- und Bodenverbandes "Mittlere Elde" Parchim können in diesem Jahr auf Grund der Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) nur in eingeschränktem Umfang durchgeführt werden.

Zu den Schauen sind alle Landwirte, interessierten Bürger, betroffene Anlieger und Behörden herzlich eingeladen.

Die durchführbaren Gewässerschauen finden an folgenden Terminen statt.

SBZ 1/1 – Einzugsgebiete der Löcknitz und der Tarnitz insbesondere in den Gemeinden:

Balow, Blievenstorf, Brunow, Dambeck, Möllenbeck, Muchow, Prislich,  Zierzow

Treffpunkt:  04.04.2022, 9.00 Uhr

             Parkplatz „Brunower Bauernmarkt“

SBZ 1/2 – Einzugsgebiete der Löcknitz und der Tarnitz und SBZ 2 – Einzugsgebiete der Mooster und der Sagast

Die Gewässerschauen in diesen Schaubezirken entfallen.

SBZ 3 – Einzugsgebiet der Elde mit Wocker und Roter Bach insbesondere in den Gemeinden:

Domsühl, Granzin, Groß Godems, Lübz, Obere Warnow (OT Wozinkel), Parchim, Rom, Ruhner Berge (OT Zachow), Siggelkow, Werder

Treffpunkt:  06.04.2022, 9.00 Uhr

             Parkplatz „Raststätte zum Römer“, Parchimer Str. 2A,

             19372 Rom

SBZ 4 – Einzugsgebiet der Warnow insbesondere in den Gemeinden:

Bülow, Crivitz, Goldberg, Hohen Pritz, Kobrow, Mestlin, Obere Warnow (ohne OT Wozinkel), Techentin, Zölkow

Treffpunkt:  11.04.2022, 9.00 Uhr Gut Herzberg, Parkstraße 12,

             19374 Herzberg

Die genauen Grenzen der Schaubezirke finden sich im Internet unter folgendem Link:

https://wbv-parchim.wbv-mv.de/index.php/Gewässerschauen.html

 

Bei den Gewässerschauen soll der Zustand der Gewässer und Anlagen, sowie die Qualität der durchgeführten Unterhaltungs- und Reparaturarbeiten festgestellt werden.

In den Protokollen wird festgehalten, welche Unterhaltungsarbeiten noch kurzfristig bzw. welche Maßnahmen planmäßig längerfristig abzuarbeiten sind.

Die Schautermine werden grundsätzlich unter freiem Himmel und unter Einhaltung der aktuellen Coronaschutzmaßnahmen durchgeführt.

 

Möller

Verbandsvorsteher